Slave Cubela - Die Bildung der Radikalität

In einer kleinen Skizze sucht der Text die wesentlichen Linien des Verhältnisses zwischen Arbeiter*innenschaft und kritischer Intelligenz seit dem 19.Jahrhundert nachzuzeichnen. Im Zentrum steht dabei nicht nur der Versuch zu umreißen, wie es zum völligen Bruch zwischen Arbeiter*innenschaft und der heute zumeist akademischen Linken kommen konnte. Zugleich werden die Aussichten auf eine erneute Bildung der Radikalität, also eine Renaissance des Zusammenspiels zwischen Arbeiter*innenschaft und kritischer Intelligenz zu Beginn des 21. Jahrhunderts ausgelotet.


Jahrbuch#1_03_01_Cubela
.pdf
Download PDF • 142KB